Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Nutzen Sie die Suche oder die Kategorie-Navigation, um Ihre Wunschprodukte hinzuzufügen.

0

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Versandart

VersandartVersandartkostenMehrwertsteuer (in %)
 nettobrutto 
Versand Pflanzen 7,43 € 7,95 € 7 %
Selbstabholung 0,00 € 0,00 € 0 %
Versand Gewürze, Tee, Samen 4,63 € 4,95 € 7 %
Versand Gutscheine 1,00 € 1,07 € 7 %

2. Zahlweise

ZahlweiseZahlartkostenMehrwertsteuer (in %)
 nettobrutto 
Vorkasse 0,00 € 0,00 € 19 %
Auf Rechnung 0,00 € 0,00 € 19 %

3. Lieferbedingungen

Nach Erscheinen de neuen Preislisten verlieren die früheren Listen ihre Gültigkeit. Der Mindestbestellwert beträgt 12,00 € pro Auftrag. Die Versandkostenpauschale beträgt 4,95 € im Inland für alle Waren außer Pflanzen. Die Versandkostenpauschale für Pflanzenaufträge beträgt 7,95 € im Inland.

Lieferungen an Neukunden und ins Ausland erfolgen gegen Vorauskasse. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Unberechtigte Abzüge von Versandkosten, Skonto usw. sind nicht zulässig. Bis zur endgültigen Begleichung bleibt die Ware unser Eigentum.

Wir versenden unsere Waren in den angegebenen Mengeneinheiten und Originalgebinden. Die Mengenangabe kann nicht gestückelt werden, d.h. es sind ganze Zahlen einzutragen.

Der Versand erfolgt mit DHL.

Alle Artikel außer Pflanzen werden ganzjährig verschickt. Der Pflanzenversand erfolgt – je nach Witterung – ab Ende März/Anfang April, im Herbst ab September. Soweit es uns möglich ist, berücksichtigen wir Ihre Terminwünsche gerne.

Beinhaltet Ihre Samen - oder Teebestellung Pflanzen, so wird die gesamte Lieferung erst zu Zeiten des Pflanzenversandes durchgeführt (siehe oben). Pflanzensendungen können nicht in Form einer Nachlieferung durchgeführt werden, sondern nur als gesonderter Auftrag mit eigener Versandkostenpauschale.

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie die Sendung nicht entgegennehmen können (z. B. Urlaub). Bei Frost und im Hochsommer versenden wir keine Pflanzen. Der Pflanzenversand im Frühjahr beginnt bei frostfreiem Wetter Mitte - Ende März.

Mängelrügen müssen innerhalb von 5 Tage schriftlich angezeigt werden. Fehler können passieren und wir werden gemeinsam eine Lösung finden. Bitte senden Sie Waren frei zurück. Bei berechtigten Reklamationen werden diese Kosten ersetzt.

Lieferung erfolgt solange Vorrat reicht. Äußere nicht vorhersehbare Umstände wie ungünstige Witterung, Betriebsstörungen, höhere Gewalt etc. entbinden uns von der Lieferpflicht. Vergriffene Ware wird nicht nachgeliefert. Ohne Ihren ausdrücklichen Wunsch nehmen wir keine Ersatzlieferung vor.

Eine Gewähr für das Anwachsen der Pflanzen und die Entwicklung der Saaten kann vom Lieferer nicht übernommen werden, da dieser keinen Einfluß auf die Pflanzung, Pflege, Bodenverhältnisse und witterungsbedingte Widrigkeiten nehmen kann. Für Sortenechtheit wird nur bis zur Höhe des Warenwertes gehaftet. Bei einem Mangel der Ware ist der Lieferer zur Nacherfüllung berechtigt. Ist die Nacherfüllung jedoch nicht möglich oder schlägt diese fehl bleibt dem Besteller das Recht zur Minderung und Rücktritt vom Vertrag vorbehalten.

Ausgeschlossen ist die Haftung für Schäden, die auf den Gebrauch der von uns gelieferten Waren zurückzuführen sind.

Kundendaten werden ausschließlich für die betriebliche Bearbeitung gespeichert und verwendet. Widerrufs – und Rückgaberecht nach §§ 355, 356 BGB: Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der Ware widerrufen (in schriftlicher Form ohne Begründung oder Rücksendung der Ware) oder die Ware innerhalb von 2 Wochen nach Eingang zurücksenden, wobei in jedem Fall zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung genügt, sofern es sich bei der Ware nicht um Pflanzen handelt (§ 312 d. Abs. 4 BGB). Von der Rücksendung ausgeschlossen sind also alle Pflanzen. Die Kosten der Rücksendung trägt bei Ausübung des Widerrufs – und Rückgaberechts bei einem Bestellwert bis zu 40,00 € der Käufer. Bei einem Bestellwert über 40,00 € hat der Käufer die Kosten der Rücksendung nicht zu tragen. Den Wertverlust, der durch die über die reine Prüfung hinausgehende Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als neu verkauft werden kann, hat der Käufer zu tragen.

Mit der Erteilung eines Auftrages erkennen Sie unsere Lieferbedingungen an.

4. Widerrufsrecht

(1) Informationen zum Widerrufsrecht

Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB steht ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. In Wiedergabe der gesetzlichen Vorschriften gilt für die Rechte und Pflichten der Verbraucher im Falle eines Widerrufs die nachfolgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Blauetikett Bornträger GmbH
In den Aspen
67591 Offstein

Fax: 06243-905328
E-Mail: info@blauetikett.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

- - Ende der Widerrufsbelehrung - -

Ausnahme: Das Widerrufsrecht besteht gem. §312 d Absatz 4 Nr. 1 BGB nicht zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde. Das Widerrufsrecht gilt nicht für Pflanzen in Ballen oder Töpfen mit Blättern oder Nadeln.

(2) Unverbindlicher Hinweis für den Fall des Widerrufs

Senden Sie die Ware nicht unfrei an uns zurück. Wir erstatten Ihnen auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen zu tragen sind. Kontaktieren Sie uns bitte zur diesbezüglichen Detailabsprache vor der Rücksendung.